ubica II

Kontakt    Impressum         

Teilprojekt 3: Aspekte sozialen Verstehens bei Eltern

Wirkmechanismen der mentalisierungsbasierten Elternberatung

Standorte: Berlin, Heidelberg

Dieses Teilprojekt begleitet Teilprojekt 2 „Elterntraining“ mit dem Ziel, Wirkungen des angebotenen Elterntrainings zu untersuchen. Mittels spezifischer Verhaltenstests und einer magnetresonanz-tomographischen (MRT) Untersuchung des Gehirns werden verschiedene Aspekte des sozialen Verstehens, die wichtig für die Eltern-Kind-Beziehung sind, untersucht: beispielsweise die Fähigkeit von Eltern, die Gedanken und Gefühle ihrer Kinder zu verstehen sowie die Motive, die hinter dem Verhalten der Kinder stehen. Psychische Störungen können sich auf die Eltern-Kind-Beziehung auswirken. Das mentalisierungsbasierte Elterntraining kann dazu beitragen, die Eltern-Kind-Beziehung zu verbessern. Aus diesem Grund untersuchen wir mögliche Veränderungen der Eltern-Kind-Beziehung sowohl bei Gesunden als auch bei Menschen mit psychischen Erkrankungen.  Ein Verständnis der Wirkmechanismen des mentalisierungsbasierten Elterntrainings kann dazu beitragen, diese Form der Intervention erfolgreich weiterzuentwickeln und neue Elternprogramme zu entwickeln.

Flyer-Download